Badesaison 2019 eröffnet

Badesaison 2019 eröffnet

Seit Samstag, 18.05. ist die Badesaison 2019 im Fritz-Homann-Bad eröffnet. Danny und Ryan springen ausgelassen Saltos vom Einer und rasch füllt sich das Bad mit den ersten Wasserratten.

Seit Samstag, 18.05. ist die Badesaison 2019 im Fritz-Homann-Bad eröffnet. Danny und Ryan springen ausgelassen Saltos vom Einer und rasch füllt sich das Bad mit den ersten Wasserratten. Andere gucken sich das Nass lieber von außen an und genießen die ersten warmen Temperaturen. Rechtzeitig zum Saisonbeginn sind die neuen Duschen fertig geworden, stolz präsentiert Wolfgang Lüftner, 1. Vorsitzender des Fördervereins, alle Erneuerungen und in Gedanken werden schon die nächsten Pläne mit dem Bad geschmiedet. Und wieder stellen alle fest, dass das Bad einen enormen Charme hat und keiner könnte sich Stemmer ohne das Fritz-Homann-Bad vorstellen.

Einen Dank gilt allen freiwilligen Helfern, den Sponsoren und der Feuerwehr Löschgruppe Stemmer. Jetzt wird die Saison genossen und wer nicht baden möchte, der kann zu den Events ins Bad kommen.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch interessant

Weitere Beiträge

Ortsvorsteher: Bleiben Sie gesund!

Nach der Regierungserklärung vom 22. März ist es geklärt, wie wir uns in den nächsten Wochen verhalten sollen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu reduzieren.

Kein Schützenfest in Stemmer

Der Schießbetrieb wird mit sofortiger Wirkung eingestellt. Himmelfahrt kein Königsschießen und auch das Schützenfest mit Fest der Interessengemeinschaft Schießsport findet nicht statt.

JHV abgesagt

Wir müssen euch leider mitteilen, dass Aufgrund der jetzigen Lage durch den Coronavirus die morgige Jahreshauptversammlung abgesagt wird.

JHV TV Stemmer 2020

Am 06.03.2020 lud der TV Stemmer seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung für das Geschäftsjahr 2019 in das Lokal „Zur Stemmer Post“ ein. Es waren insgesamt 35 Mitglieder anwesend, unter ihnen die Ehrenmitglieder Heinz Spönemann und Manfred Schröder.