Glockenabbau ohne Probleme

Eine knappe Stunde hat es nur gedauert, um die Glocke aus dem Turm der alten Schule zu heben

Pünktlich um 9:00 Uhr waren Dachdecker, Kranfahrer, Glockenspezialist Herr Korfhage, Elektriker Herr Hormann, Vertreter der Kirche und Herr Könemann von der Stadt Minden bereit für den Glockenabbau. Der Umfang der Glocke sollte nicht größer sein, als die kleinen Fenster im Turm. So brauchten nur die Lamellen entfernt und die Glocke an den Kranhaken angehängt werden. Jetzt ist sie wohlbehalten auf dem Weg nach Melle. Wir freuen uns auf die Rückkehr.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch interessant

Weitere Beiträge

Badesaison 2020 eröffnet

Die Badesaison 2020 ist eröffnet. Stellungnahme von Wolfgang Lüftner, 1. Vorsitzender des Fördervereins Fritz-Homann-Bad.

Gottesdienste im Mai und Juni

Am Donnerstag, 21. Mai (Himmelfahrt) werden wir um 11:00 Uhr einen Freiluftgottesdienst am Krummenhof feiern. Der gemeinsame Gottesdienst mit der Kirchengemeinde Petershagen an der Meßlinger

Aktion saubere Landschaft 2020

In diesem Jahr haben wir auf die gemeinsame „Aktion saubere Landschaft“ verzichtet, die Stemmeraner haben ganz andere Sorgen in der Coronakrise. Unser Dorf sollte aber

Ortsvorsteher: Bleiben Sie gesund!

Nach der Regierungserklärung vom 22. März ist es geklärt, wie wir uns in den nächsten Wochen verhalten sollen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu reduzieren.