[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Gerhard Franke und Dieter Eikmeier seit 60 Jahren im „Zentrum“ Stemmer.
Vorstand neu gewählt, Ehrungen und Beförderungen auf der JHV

Jahresberichte, Wahlen, Ehrungen und das diesjährige Schützenfest standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung bei den Stemmer „Zentrum“ Schützen, zu der der erste Vorsitzende Heinrich Mohrhoff,  neben vielen Schützen, auch  die Ehrenmitglieder  Ingrid Meyer, Heinrich Kropp, Gerhard Klöpper, Wilhelm Schwier, sowie den amtierenden König der Interessengemeinschaft Schießsport im ehemaligen Amt Petershagen und Oberst Gerhard Lorenz, begrüßen konnte.

Seit 60 Jahren gehören Gerhard Franke und Dieter Eikmeier dem Schützenverein an. Franke agierte mehrere Jahre als Schießwart und war in den Anfangsjahren als Sportschütze bei den Wettkämpfen aktiv. Auch heute noch steht er dem Verein auf dem alljährlichen Schützenfest als Ordner zur Verfügung und zeigt reges Interesse am Vereinsleben.

In den Jahresberichten wurde noch einmal an die Veranstaltungen, Höhepunkte und Schießergebnisse im letzten Jahr erinnert. Hervorzuheben sind die Teilnahme am Kartoffelmarkt im September und die Wettkämpfen der Vereinsvorstände anlässlich des Schwimmbadfestes im Juli, wo die beiden Heinrichs ( Traue und Mohrhoff) die ältesten aktiven Teilnehmern waren.

Folgende Vereinsmeister konnten gekürt werden: LG Freihand: Cord Meyer, LG-Auflage, KK-Auflage, KK-Liegend Schützenklasse: Gerhard Lorenz, LG-Auflage, KK- Auflage Senioren: Karl-Heinz Seele, LG-Auflage, LP Damen Schützenklasse: Anette Lorenz, LP Schützenklasse: Thomas Salberg, KK-Auflage Damenklasse: Namaori Franke, LP und LG Jungschützen: Lucas Krömer, Großkaliber: Boris Plata.

Der neu gewählte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender: Heinrich Mohrhoff, 2. Vorsitzende: Anette Lorenz, 1. Schriftführer und Pressewart Heinrich Traue, 2. Schriftführer: Hanna Meier, 1. Kassierer: Heike Mohrhoff, 2.Kassierer: Wolfgang Meier, 1. Schießwart: Gerhard Lorenz, weitere Schießwarte sind: Anette Lorenz, Heinrich Kropp, Wolfgang Meier, Dietmar Schlüter, Helmut Borcherding, Wolfgang Lüftner. 1. Jugendwart: Cord Meyer, 2. Jugendwart: Dennis Meier, 3. Jugendwart: Klaus-Dieter Eikmeier, 1. Alterswart: Karl-Heinz Seele. 1. Kassenprüfer: Birgit Borcherding, 2. Kassenprüfer: Peter Guzowski. 1.Beisitzende: Doris Schelp, 2. Beisitzender: Kai Hallmann, 3. Beisitzender: Volker Buhrmester.

Den Ordensausschuss komplettieren Doris Schelp und Detlev Meisolle, letzterer ist auch Fahnenoffizier. Für den Festausschuss sind Helmut Borcherding und Martina Werthenbach zuständig. Um die Getränke kümmern sich Klaus-Dieter Eikmeier und Cord Meyer. Oberst bleibt Gerhard Lorenz, Spieß Klaus-Dieter Eikmeier und Adjutant Heinrich Traue.

Ehrungen und Beförderungen

Für  10 jährige Mitgliedschaft erhielten  Lars Eric Borcherding und Helmut Borcherding die Treuenadeln. Carsten Röttig blickt auf 25 jährige Mitgliedschaft zurück. Seit 50 Jahren gehören Walter Franke, Heinz Meier und Herwig Waltke dem Verein an. Die Urkunden für 60 jährige Mitgliedschaft ging an Gerhard Franke.

Aus den Händen des ersten Vorsitzenden konnte Gerhard Franke zeitgleich auch das Goldene Vereinsabzeichen in Empfang nehmen.. Die Verdienstnadel des Westfälischen Schützenbundes ging an Kai Hallmann. Peter Guzowski erhielt die silberne Schützenschnur.

Lars-Eric Borcherding bekam die 2.  Silberne Eichel an ihre Schützenschnur. Über die dritte silberne Eichel freute sich Helmut Borcherding.

Befördert wurden Doris Schelp zum Hauptfeldwebel, und Heike Mohrhoff zum Oberfeldwebel.

Sport- und Schützenfest im Juni

Zum sechsten Mal jährt sich das gemeinsame Sport- und Schützenfest mit dem TV Stemmer. Es findet am Samstag, den 24 Juni im Bürgerzentrum Nord, in Stemmer statt. Hierzu werden ab 18.30 Uhr die Stemmer Ortsvereine und Bürger, sowie die Gastvereine aus Todtenhausen, Kutenhausen, Meßlingen, Südfelde, Eldagsen, die Schützengilde Minden-Nordstadt und aus dem benachbarten Niedersachsen die Vereine Haselhorn und Berenbusch-Nordholz erwartet.

Traditionell treffen sich aber  alle Stemmer Bürger, Ortsvereine, Schützen sowie die vielen Vatertagsausflügler in gewohnter Weise schon am Donnerstag, den 25. Mai (Himmelfahrt) am Schießstand am Bürgerzentrum Nord in Stemmer zum Vereinskönigschießen, Ortspokalschießen und Pokalschießen der ehemaligen Vereinskönige. Zeitgleich findet auch das Pokalschießen zum Erhalt des Fritz-Homann-Bades , dessen Erlös dem Förderverein zu Gute kommt, statt.

Die diesjährigen Vereinsmeisterschaften finden vom Samstag, den 28. Januar bis Dienstag, den 31. Januar statt.

(Fotos Heinrich Traue)[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_plusgallery data_type=“wp_gallery“ album_mode=“single_album“ data_albumid=“1805″ show_caption=““ show_desc=““][/vc_column][/vc_row]

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch interessant

Weitere Beiträge

Badesaison 2020 eröffnet

Die Badesaison 2020 ist eröffnet. Stellungnahme von Wolfgang Lüftner, 1. Vorsitzender des Fördervereins Fritz-Homann-Bad.

Gottesdienste im Mai und Juni

Am Donnerstag, 21. Mai (Himmelfahrt) werden wir um 11:00 Uhr einen Freiluftgottesdienst am Krummenhof feiern. Der gemeinsame Gottesdienst mit der Kirchengemeinde Petershagen an der Meßlinger

Aktion saubere Landschaft 2020

In diesem Jahr haben wir auf die gemeinsame „Aktion saubere Landschaft“ verzichtet, die Stemmeraner haben ganz andere Sorgen in der Coronakrise. Unser Dorf sollte aber

Ortsvorsteher: Bleiben Sie gesund!

Nach der Regierungserklärung vom 22. März ist es geklärt, wie wir uns in den nächsten Wochen verhalten sollen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu reduzieren.