Am 06.03.2020 lud der TV Stemmer seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung für das Geschäftsjahr 2019 in das Lokal „Zur Stemmer Post“ ein. Es waren insgesamt 35 Mitglieder anwesend, unter ihnen die Ehrenmitglieder Heinz Spönemann und Manfred Schröder.

Jörg Schröder eröffnete als 1. Vorsitzender die Versammlung und freute sich auf die Teilnahme des Lehrwarts des Kreises Minden-Lübbeckes, Heiko Wesemann.

Es wurde den Verstorbenen Heinrich Hoppe, Horst Brinkmann und Herrmann Becker gedacht.

Jörg Schröder rekapitulierte das zurückliegende Jahr. Erstmals seit langer Zeit gab es kein zusammen stattfindendes Sport- und Schützenfest, da kein gemeinsamer Termin gefunden werden konnte. Er betonte, dass es trotzdem eine gute Zusammenarbeit der beiden Vereine bei der Ausrichtung ihrer Feste gab.

Das Sportfest ist fast kein richtiges Sportfest mehr, der „handball-sportliche“ Anteil wurde seit Jahren geringer. Das Mülleimerwerfen konnte Jannik Schlötel für sich entscheiden, das Kubb-Turnier gewannen die Rips-Boys.

Im Ausblick auf das kommende Jahr stehen sicherlich die 100-Jahr-Feier im Juni und der Kartoffelmarkt 2020 im Fokus. Für die Planung der 100-Jahr-Feier dankte Schröder nicht nur dem Sportfestteam, sondern auch den vielen „Auswärtigen“, ohne die die Arbeit nicht zu stemmen wäre.

Der Bericht des HSV Minden-Nord offenbarte einige Schwierigkeiten, die der HSV hat. So fehlen wie in vielen Vereinen ehrenamtliche Helfer in fast allen Bereichen des Vereins. Außerdem fehlen Schiedsrichter, was in Zukunft sowohl Geldstrafen als auch Punktabzug zur Folge haben wird.

Der Verein hat eine funktionierende Jugendarbeit. Viele Kinder werden durch den HSV Minden-Nord an den Handball herangeführt, jedes Team ist mit Trainern ausgestattet.

Verschiedene Highlights begleiteten die zurückliegende Saison. Einerseits war das Stickeralbum ein voller Erfolg. Nicht nur Kinder, auch viele Erwachsene waren auf den Tauschbörsen unterwegs und füllten ihr Heft. Überregionale Aufmerksamkeit bekommt der Supercup der C-Mädchen, für den Mädchenmannschaften aus ganz Deutschland anreisen.

Heiko Wesemann ehrte Ulrich Brinkmann für seine außerordentlich langjährige Vorstandsarbeit. Ulrich Brinkmann fing 1987 als Jugendwart im Verein an. Wesemann bestätigte die Probleme, ehrenamtliche Helfer zu finden.

Jasmin Beckord informierte über die Kinderbetreuungs-Gruppen. Derzeit sind z.B. 28 Kinder beim Krabbel-Turnen und ca. 30 Kinder bei der Rund-um-den-Ball-Gemeinschaft angemeldet. Beim Eltern-Kind-Turnen sind 30-33 Kinder angemeldet. Lange Wartelisten zeigen den Bedarf. Der Vorsitzende Jörg Schröder dankt für das Engagement.

Iris Schröder und Gabi Westermann haben die Vereinskasse geprüft und keine Auffälligkeiten festgestellt, daher stellt Iris Schröder den Antrag auf Entlastung des Vorstandes, der einstimmig angenommen wurde.

Gewählt wurden:

2. Vorsitzender: Klaus Horstmann
Schriftführer: Florian Brinkmann
Kassenprüfer: Cord Meyer

HSV-Beauftragte: Ulrich Brinkmann, Uwe Brinkmann, Alex Röthemeier, Kerstin Brandhorst

Der Posten des Breitensportbeauftragten wird weiterhin vom Vorstand kommissarisch übernommen.

Ehrungen für ihre langjährige Mitgliedschaft einzelner Mitglieder konnte Klaus Horstmann als 2. Vorsitzender des TV Stemmer selbstverständlich auch aussprechen:

25 Jahre: Tim Rodenbeck, Friedrich Weber, Anneliese Wildner

40 Jahre: Ulrich Brinkmann, Gerhard Brinkmann, Willi Meisolle, Marcus Riechmann,

50 Jahre: Klaus Horstmann

Eine Sonderehrung wurde Heinz Spönemann zuteil. „Der Mann mit dem Koffer“ wurde zum Ehrenkassierer ernannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch interessant

Weitere Beiträge

Badesaison 2021 ist eröffnet

Legendär, Wolfgang Lüftner hat sich das Ringeldress wieder übergezogen. Der Vorsitzender des Fördervereins Fritz-Homann-Bad hat sich überreden lassen, das bewährte Ringeldress anzuziehen und mit einem

10 Jahre Wühlmäuse

Die Wühlmäuse feiern

Die Wühlmäuse feiern 10 Jahre Mit 2 Kindern überlegten die Hohmeiers nicht lange bis sie 2010 den Entschluss zur Kinderbetreuung ins Auge fassten. Ein altes

Badesaison 2021 Vorbereitungen

In Stemmer tut sich was. Passend zu den ersten Sonnenstrahlen wird auch in diesem Jahr das gemütliche Familienbad in Stemmer wieder auf Vordermann gebracht. Coronabedingt

Aktion Saubere Landschaft 2021

Aktion „Saubere Landschaft“ in den Zeiten von Corona am 13.03. 2021Nachdem im Jahr 2020 die Aktion saubere Landschaft kurzfristig abgesagt werden musste, lud der Ortsbürgermeister