Badesaison 2021 ist eröffnet

Wolfgang Lüftner im Ringeldress
Wolfgang Lüftner im Ringeldress

Legendär, Wolfgang Lüftner hat sich das Ringeldress wieder übergezogen. Der Vorsitzender des Fördervereins Fritz-Homann-Bad hat sich überreden lassen, das bewährte Ringeldress anzuziehen und mit einem Sprung vom 3m Brett die neue Badesaison einzuläuten. Wir sind sehr zufrieden, dass die Vorbereitungen unter erschwerten Coronabedingungen pünktlich abgeschlossen werden konnten, so der Vorstandsvorsitzende. Gemeinsame Treffen waren nicht möglich und deshalb wurde in kleinen Gruppen gearbeitet und zum Teil mit viel Unterstützung der Familien. 

Und wieder einmal sind einige Neuerungen durchgeführt worden. 3 große, sehr alte Fenster wurden gegen moderne dreifach verglaste Fenster ausgetauscht, ebenso die Flügeltür zum Bad. Neu ist auch ein Podest mit der Unterstützung von Eugen Fröse (Straßenbau) und Jan, der eigentlich Tontechniker ist. Das Engagement ist enorm und die Ideen und Pläne nehmen kein Ende. Eine weitere Erneuerung ist eine Kindergeburtstags-Ecke überdacht mit einem Sonnensegel. Eugen Fröse, Vater von 3 Kindern, hat auch dafür noch viele neue Ideen. Auch musste die Treppe zum Nichtschwimmerbereich neu gefliest werden. Ein großer Aufwand, der den Öffnungstermin kurzfristig zum Wanken brachte.

Wolfgang Lüftner, Programmierer, führte bereits im letzten Jahr eine neue Verwaltungs- und Corona-Software ein, mit der alle Besucher mit einem Bar-Code geführt werden. Dadurch lässt sich die vorgeschriebene Anzahl von 100 Besuchern genau festlegen und den geforderten Kontaktnachweis. Doch ganz im Sinne des Datenschutzes werden die Daten nach 4 Wochen gelöscht. An der Kasse und im Verkauf sitzen geschulte Mütter und Väter, die obendrein noch ehrenamtlich arbeiten. Ein großer Dank geht an alle Aktiven, die sich um das Bad kümmern und die Verwaltung übernehmen, die ihre Freizeit für das Bad opfern und weiterhin für den Erhalt des Bades kämpfen.

Aber damit das Bad weiterhin attraktiv bleibt, muss das Bad finanziell unterstützt werden. Helfen Sie mit einer Spende oder eines Sponsorings, dafür ist eine Werbefläche vorgesehen. Aber auch Sachspenden, z.B. neue Spielgeräte sorgen für große Begeisterung. Durch Ihre Unterstützung helfen Sie, dass der Einsatz für das Fritz-Homann-Bad belohnt wird.

Auch der Förderverein kümmert sich um die Auslastung des Bades und hat auch in diesem Jahr wieder einige Belegungszeiten für Schulklassen an den Vormittagen vergeben können und das aus ganz Minden. Die Größe des Bades ist ideal für eine optimale Aufsicht von Schulklassen.

Weitere Aufnahmen vom Eröffnungstag in der Galerie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch interessant

Weitere Beiträge

Kaum Weihnachtsbeleuchtung in Stemmer

Sind die Stemmeraner „Weihnachtsmuffel“? Wenn man kurz vor dem 1. Advent durch Stemmer fährt, sieht man nur ganz vereinzelt Weihnachtsbeleuchtung in den Fenstern. Zeigt uns

2 WE-Tickets für OpenAir

Stemmer-live verschenkt 2 WE-Tickets für das OpenAir Festival am Wochenende in Stemmer 8. + 9. Oktober.  Geht dazu auf Instagram Stemmerlive  und schreibt einen tollen

Stemmer OpenAir

Im Oktober steigt das erste Stemmer OpenAir Festival. Jamie, Jolene und Janluca sind die Drahtzieher. Am Stemmer Ortsausgang Richtung Friedewalde findet das Festival an dem