Dennis Meier Vereinsmeister bei den Schützen in Stemmer

Dennis Meier Vereinsmeister bei den Schützen in Stemmer

Vierteljahresversammlung mit Ehrungen und Auszeichnungen verdienter Mitglieder / Schnuppertraining für Neugierige

Minden-Stemmer (htj). Dennis Meier ist der neue Vereinsmeister beim Freihandschießen der Schützen in Stemmer. Jeder Interessierte ist eingeladen, ebenfalls zum Übungsschießen zu kommen. Unter großer Beteiligung fanden die Vereinsmeisterschaften bei den Stemmer „Zentrum“-Schützen statt. Nun wurden die Pokale im feierlichen Rahmen auf der ersten Vierteljahresversammlung des Vereins vergeben.

In der Schützenklasse Luftgewehr-Freihand wurde Dennis Meier, vor Cord Meyer und Detlev Meisolle, Vereinsmeister. Spannende Wettkämpfe gab es bei den Luftgewehr-Aufgelegt-Schützinnen und -Schützen: Sieger wurde Karl-Heinz Seele. Er verdrängte Vorjahressieger Detlev Gaede auf den zweiten Platz, vor Gerhard Lorenz.

Bei den Damen setzte sich Anette Lorenz durch. Sie siegte vor Doris Schelp und Hanna Meier. Die Kleinkaliber-Aufgelegt-Schützen fanden in Gerhard Lorenz, Karl-Heinz Seele, und Detlev Gaede ihren Meister bei den Herren. Und auf Monika Meyer, Anette Lorenz und Doris Schelp verteilten sich die Medaillen bei den Damen.

Detlev Meisolle, Gerhard Lorenz und Anette Lorenz trafen bei den Kleinkaliber-Liegend-Schützen am Besten.

Starke Konkurrenz gab es auch bei den Luftpistolenschützen. Hier errang Thomas Salberg die Goldmedaille, Silber und Bronze gingen an Carsten Röttig und Cord Meyer.

Hartes Ringen im Großkaliber

Ein hartes Ringen folgte bei den Großkaliberschützinnen und -schützen. Es siegte Andreas Dach vor Dietmar Schlüter und Oliver Benub. Bei den Damen waren Tina Werthenbach, Anette Lorenz und Hanna Meier am erfolgreichsten.

Hart gekämpft wurde aber auch bei den Nachwuchsschützen. Bester Schütze bei den Junioren war Lars-Eric Borcherding. Vereinsmeister bei den Schülern wurde Lucas Krömer.

René Jacob holte sich die Goldmedaille mit der Luftpistole vor Jan-Niklas Borcherding und Lucas Krömer in der Jugendklasse.

Die dritte goldene Eichel bekam Birgit Borcherding an ihre Schützenschnur und Lars-Eric Borcherding wurde zum Unteroffizier befördert. Hauptfeldwebel ist jetzt Heinrich Kropp.

Wer Interesse am sportlichen Schießen hat, ist eingeladen. Die Großkaliberschützen treffen sich montags ab 19 Uhr zum Übungsschießen. Dienstags ab 19 Uhr kann man mit dem Kleinkaliber, dem Luftgewehr und der Luftpistole üben.

Trainingsmöglichkeit für Jungschützen

Die Jungschützen haben die Möglichkeit, montags ab 18 Uhr auf einer elektronischen Schießanlage zu üben. Des Weiteren können alle schießinteressierten Bürger ab 18 Jahre, jeweils dienstags ab 20 Uhr, zur Erhaltung des „Fritz-Homann-Bades“ beitragen. Das ganze Jahr über läuft der Schießwettbewerb.

Dokumenten Information
Copyright © Mindener Tageblatt 2013
Dokument erstellt am 07.04.2013 um 23:25:19 Uhr

Schreibe einen Kommentar