Grußwort vom Bürgermeister

Grußwort des Bürgermeisters der Stadt Minden, Herr Michael Jäcke
– Grußwort der Stadt Minden –

Wieder dreht sich in Stemmer am 25. September alles rund um die Kartoffel. Wieder sind tausende Mindener und Gäste aus der Region auf den Beinen und wieder werden vermutlich zehntausende Puffer, Wedges und Pommes an diesem Sonntag verzehrt.

Das soll unbedingt so sein und das wünsche ich den Veranstaltern auch für diesen Kartoffelmarkt 2016!

 Während die Kartoffel in den vergangenen Jahrzehnten einen festen Platz auf unserem Speiseplan erobert hat und wir jährlich im Durchschnitt an die 60 kg Kartoffeln pro Person essen, war sie einst als „Arme-Leute-Essen“ verschrien. Derartige Abwertungen des Erdapfels sind heute längst passé und wir wissen: die Kartoffel ist ein sehr wertvolles Lebensmittel, das viele wichtige Bestandteile für unsere Ernährung enthält. Bei hochwertigen Eiweißen, Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen überzeugt die Kartoffel mit nur wenig Fett und Kalorien.

Bereits seit 1998 widmet sich der große Markt, der alle zwei Jahre im Zentrum Mindener Stadtteil Stemmer stattfindet, der besonderen Knolle. Nun zum zehnten Mal wird diese Veranstaltung, die bei Freunden guten Essens, Kunstliebhabern und leidenschaftlichen Trödlern einen festen Platz im Terminkalender hat, ausgerichtet. Neben allerlei Leckereien aus der „tollen Knolle“ finden die Besucher Ausstellungen, Kunstgewerbestände und einen Flohmarkt vor. Auf zwei Musikbühnen wird ein buntes Programm gespielt, während Straßenmusiker auf ausgewiesenen Plätzen beim dritten „Straßenmusiker-Festival“ ihre Musik präsentieren können.

Die Idee für den Stemmer Kartoffelmarkt kam erstmals schon im Jahre 1998 im Rahmen des 1200-jährigen Stadtjubiläums auf. Aufgrund des großen Erfolges der damaligen Veranstaltung wurde der Markt fortgeführt und findet seitdem alle zwei Jahre am letzten Sonntag im September statt. Inzwischen ist der Stemmer Kartoffelmarkt ein fester Bestandteil des Veranstaltungskalenders der Stadt Minden geworden. Auch in diesem Jahr werden wieder Tausende von Besuchern an der Stemmer Landstraße und Umgebung erwartet. Mit 170 Ausstellern wird gerechnet.

Mein besonderer Dank gilt den Organisatoren Wolfgang Lüftner und Ulrich Luckner, sowie allen weiteren Mitwirkenden, denen ich gutes Gelingen und natürlich trockenes, sonniges Wetter wünsche. Mit viel ehrenamtlichem Engagement ermöglichen sie immer wieder diese tolle Veranstaltung, die sicher auch in diesem Jahr wieder viele interessierte Besucherinnen und Besucher anziehen wird. Mögen alle mit viel Freude über den Markt gehen und die „tolle Knolle“ von einer ganz neuen Seite kennen und schätzen lernen.

Minden, im September 2016
Michael Jäcke
Bürgermeister

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch interessant

Weitere Beiträge

Badesaison 2021 ist eröffnet

Legendär, Wolfgang Lüftner hat sich das Ringeldress wieder übergezogen. Der Vorsitzender des Fördervereins Fritz-Homann-Bad hat sich überreden lassen, das bewährte Ringeldress anzuziehen und mit einem

10 Jahre Wühlmäuse

Die Wühlmäuse feiern

Die Wühlmäuse feiern 10 Jahre Mit 2 Kindern überlegten die Hohmeiers nicht lange bis sie 2010 den Entschluss zur Kinderbetreuung ins Auge fassten. Ein altes

Badesaison 2021 Vorbereitungen

In Stemmer tut sich was. Passend zu den ersten Sonnenstrahlen wird auch in diesem Jahr das gemütliche Familienbad in Stemmer wieder auf Vordermann gebracht. Coronabedingt

Aktion Saubere Landschaft 2021

Aktion „Saubere Landschaft“ in den Zeiten von Corona am 13.03. 2021Nachdem im Jahr 2020 die Aktion saubere Landschaft kurzfristig abgesagt werden musste, lud der Ortsbürgermeister