Grußwort vom Ortsvorsteher

Grußwort vom Ortsvorsteher

Liebe Stemmeraner Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Besucherinnen und Besucher

Nun gibt es bereits den zehnten Kartoffelmarkt.
Aus einer jungen Idee hat sich über viele Jahre etwas Eigenständiges und Vielfältiges mit Angeboten für Jung und Alt entwickelt.

Auf dem Stemmeraner Kartoffelmarkt dreht es sich längst nicht mehr nur um die Kartoffel, mittlerweile hat sich der Markt zu einem vielseitigen Publikumsmagnet entwickelt. Neben zahlreichen Essensspezialitäten finden wir eine Vielzahl von privaten und gewerblichen Ständen, Musik auf mehreren Bühnen, einem mittlerweile fast selbstständigen Straßenmusikerfestival und – das ist neu – eine Kunstausstellung von Künstlern aus der Region.
Die Umsetzung eines solchen Tages ist ohne die Aktiven der vielen ortsansässigen Vereine und Gruppen mit ihren Ideen und Arbeitseinsätzen sowie den Gewerbetreibenden vor Ort nicht möglich.
Stellvertretend für alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer möchte ich Ulrich Luckner und Wolfgang Lüftner für ihre Ausdauer danken. Ohne sie und alle Aktiven ist so eine große Veranstaltung nicht zu stemmen. Ich habe bei den Vorbereitungstreffen bemerkt, wie viel Herzblut und Arbeit in der Planung und Vorbereitung für dieses Fest steckt.
Die Entwicklung des Kartoffelmarktes spiegelt die Vielfalt und Kreativität des Dorflebens auf besondere Weise wider. Rund um Supermarkt, Mehrzweckhalle, Kindergarten, Dorfplatz und Freibad entwickelt sich Stemmer immer weiter und wird gerade für junge Familien und alternative Wohnkonzepte zunehmend attraktiver.
Ich freue mich mit Ihnen gemeinsam dieses runde Jubiläum am 25.09. 2016 zu feiern.

Mit vielen Grüßen
Ihr
Udo Braun Niermann

Schreibe einen Kommentar