Jahreshauptversammlung TV Stemmer für das Geschäftsjahr 2020

Dieses Jahr fand die JHV des TV Stemmer im Gegensatz zur üblichen Jahreszeit im zeitigen Frühjahr Ende September im Vereinslokal Zur Stemmer Post statt. Grund waren die im Frühjahr geltenden Kontaktbeschränkungen auf Grund der Corona-Pandemie.

Der Vorstand verjüngt sich. Die langjährigen Vorstandsmitglieder Jörg Schröder (1. Vorsitzender) und Ulrich Brinkmann (Kassierer) stellen Ihre Posten zur Verfügung und treten ins zweite Glied. Grund ist die geplante Verjüngung des Vorstands. Florian Brinkmann übernimmt als 1. Vorsitzender das Ruder, Marcel Themann wird sich um das Zahlenwerk des TV kümmern und den Job des Kassierers ausführen. Alexander Hoppe rückt als zukünftiger Schriftführer in den geschäftsführenden Vorstand auf.
Mats Schmidt wird der zukünftige Pressewart, Nils Luckner wird Organisationswart.

Es durften außergewöhnlich viele Ehrungen sowie außergewöhnliche Ehrungen durchgeführt werden. Rudi Riechmann und Heinz Spönemann sind seit 70 Jahren im Verein, Heinrich Traue sogar seit 75 Jahren. Dies sind besondere Jubiläen über die sich der Verein sehr freut.
Folgend die Liste aller Ehrungen:
25 Jahre: Nadine Hallmann, Mats Einar Schmidt, Heike Schmidt, Irmgard Möhlenbrock, Krista Gratz, Gabi Holzner-Sommer, Gertrud Kruse, Stefan Wiese, Monika Eikmeier
40 Jahr: Peter Roese, Sandra Brinkmann
50 Jahre: Marina Spönemann, Werner Weber
60 Jahre: Norbert Kahl, Eleonore Spönemann
70 Jahre: Rudi Riechmann, Heinz Spönemann
75 Jahre: Heinrich Traue

Der Handballsport kam leider im zurückliegenden Jahr eher zu kurz. Alexander Röthemeier nutzte die Gelegenheit, um auf die Notwendigkeit des Ehrenamtes hinzuweisen. Immer mehr Arbeit wird auf immer weniger Schultern verteilt. Ein Verein, wie der TV respektive der HSV Minden-Nord benötigt Helfer, um bestehen zu können. Ebenso herrscht immer noch eine Unterdeckung des Schiedsrichter-Solls. Dies kann zu Punktabzügen der klassenhöchsten Mannschaften führen.

Zum Abschluss bedankte sich der neue 1. Vorsitzende Florian Brinkmann für die gute Zusammenarbeit im Vorstand in den letzten Jahren. Als Ausgleich für die leider nicht auszuführende 100-Jahr-Feier stellte Brinkmann in Aussicht, an einem Adventswochenende eine kleine Feierlichkeit auszurichten. Der neue Vorstand wird sich kurzfristig dazu zusammensetzen und die Mitglieder informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Noch interessant

Weitere Beiträge

Aktion „Saubere Landschaft“ 2022

Anfang April 2022 wurde zur Aktion „Saubere Landschaft“ aufgerufen und 25 Saubermacher*innen sammelten rund um Stemmer Müll auf. Schneereste machten die Suche nicht ganz einfach

Weihnachtsgrüße 2021

Jeder Tag in unserem Leben sollte ein Weihnachtstag sein, an dem wir Freude empfangen und austeilen. Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, nun geht ein weiteres Jahr