Kein Schützenfest in Stemmer

Der Schießbetrieb wird mit sofortiger Wirkung eingestellt. Himmelfahrt kein Königsschießen und auch das Schützenfest mit Fest der Interessengemeinschaft Schießsport findet nicht statt.

Minden/Stemmer ( htj) Wegen der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie beschlossen die Stemmer „Zentrum“ Schützen den Schießbetrieb mit sofortiger Wirkung einzustellen. Davon betroffen sind alle Rundenwettkämpfe, die anstehenden Amtswettkämpfe der IG-Petershagen und auch das Trainingsschießen.

Auch das für Himmelfahrt ( 21. Mai) geplante Königsschießen mit Pokal der Könige und Pokal zum Erhalt des „Fritz-Homann Bad“ fällt aus. Das für den 23. Mai geplante Schützenfest der Stemmer Schützen in Verbindung mit dem Fest der Interessengemeinschaft Schießsport im ehemaligen Amtsgericht Petershagen findet nicht statt. „Auf Grund der gegebenen Empfehlungen und Vorgaben zur Coronavirus Situation und den damit verbundenen Risiken, haben wir uns vom IG-Vorstand auch entschieden unsere Veranstaltungen abzusagen,“ so die IG-Vorsitzende Doris Schelp (Stemmer). Die IG-Siegerehrung wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.
„Es ist zwar bedauerlich,“ so der 1. Vorsitzende der Stemmer Schützen, Heinrich Mohrhoff „ aber wir gehen kein Risiko ein.“

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch interessant

Weitere Beiträge

Die Dorfuhr in Stemmer

Seit einigen Jahren standen die Zeiger unserer Uhr auf dem Dorfplatz still. Auch die Beleuchtung war außer Betrieb. Seit September 2020 ist die Ostseite dank

Badesaison 2020 eröffnet

Die Badesaison 2020 ist eröffnet. Stellungnahme von Wolfgang Lüftner, 1. Vorsitzender des Fördervereins Fritz-Homann-Bad.

Gottesdienste im Mai und Juni

Am Donnerstag, 21. Mai (Himmelfahrt) werden wir um 11:00 Uhr einen Freiluftgottesdienst am Krummenhof feiern. Der gemeinsame Gottesdienst mit der Kirchengemeinde Petershagen an der Meßlinger