Weihnachtsgruß von Heidrun Kruse

Guten Morgen liebe Stemmeranerinnen und Stemmeraner!

Ein im positiven Sinne ereignisreiches Jahr geht dem Ende entgegen. Nach anstrengenden Jahren gibt es über das Jahr 2014 sehr viel Gutes zu berichten:

1. Das Fritz-Homann-Bad ist mit einer gewaltigen Anstrengung vieler Beteiligter auf die nächsten 2 Jahre gesichert, und so wie jetzt auf der Kulturgemeinschaftssitzung vom Vorstand des Fördervereins zu hören war, bestehen, wenn alles so bleibt, auch für die folgenden Jahre gute Chancen. Die Eröffnung, die Partynacht und das Schwimmbadfest waren gelungene Veranstaltungen. 3 Aquajogging Kurse sind gelaufen und sollen auch im nächsten Jahr wieder stattfinden. Noch einmal allen vielen Dank dafür!

Trotzdem braucht das Bad immer noch zusätzliche aktive Helfer die bei Arbeitseinsätzen tatkräftig mit zupacken. Bitte melden bei

Wolfgang Lüftner Mail-Adresse :
wolfgang.lueftner@terralsoft.com

Oder gerne auch bei mir Telefonnr.:
01522/1626157
heidrun-kruse@stemmer-live.de

2. Unser Glockenturm an Krummenhof steht und ist mit einem schönen Gottesdienst mit anschließender Feier unter Beteiligung von Superintendent und Kindergartenchor eingeweiht worden. Auch dies war nur zu schaffen, weil viele für ein Ziel zusammengearbeitet haben!

3. Das Schulgebäude ist verkauft. Nach einer langen Zeit des Leerstandes gab es Anfang des Jahres mehrere Interessenten.

Am 12. März wird es einen Dorfgespräch geben in dem der neuen Besitzer informiert, wie das Schulgebäude umgebaut wird. Dort wird auch Herr Kresse wieder einen kurzen Einblick in unsere Haushaltsentwicklung geben. Nicht nur im Bund auch bei uns in Minden muss im nächsten Jahr die „Schwarze 0“ erreicht werden.

4. Unser NP Markt wurde umgebaut, modernisiert und das Sortiment ist vergößert. Es macht Spaß dort einzukaufen, und das sollten wir auch alle tun. Nichts sichert den Bestand mehr als viele Käufer.

5. Die „Rote Meile“ unserer Freiwilligen Feuerwehr Löschgruppe Stemmer!
Ein Tag, der Einbilcke gab in die vielfältigen Aktivitäten und Anforderungen mit denen die Freiwillige Feuerwehr in der heutigen Zeit umzugehen hat. Es wäre schön wenn bei einigen das Interesse geweckt wurde selbst mit zu machen.

6. Der „ Kartoffelmarkt Stemmer“ das Highlight alle 2 Jahre dazu brauche ich nichts zu schreiben, es waren alle da. Viele schöne Bilder von allen Veranstaltungen auf www.stemmer-live.de

Zum Schluss noch eine Bekanntmachung! Nach einem Beschluss auf der Kulturgemeinschaftssitzung wird, wie ich auf dem letzten Seniorennachmittag schon angedeutet habe, der Termin für den Seniorennachmmittag von Anfang November auf Ende Januar gelegt. Das hat mit der Vermietung des Bürgerraumes durch den Sportverein zu tun. Der Nächste Termin ist nun Sonntag, der 24.Januar 2016. Durch das verschieben findet in 2015 kein Seniorennachmittag statt.

An dieser Stelle ist Zeit mich ausdrücklich bei allen für die vielfältige Unterstützung meiner Arbeit als Ortsvorsteherin zu bedanken! Bei den Vereinen und einzelnen Bürgerinnen und Bürger besonders im Bereich Seniorennachmittag und Volkstrauertag! Aber auch für Hilfe in Sachen, die nicht immer öffentlichen Charakter haben und somit im Verborgenen bleiben.

SO, NUN BLEIBT MIR NUR NOCH, ALLEN EINWOHNERN VON STEMMER FROHE UND BESINNLICHE FESTTAGE UND EIN GESUNDES UND ERFOLGREICHES JAHR 2015 ZU WÜNSCHEN.
Wir sehen uns. Eure Ortsvorsteherin

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Noch interessant

Weitere Beiträge

Wolfgang Lüftner zur Baderöffnung

Wir haben es wieder geschafft die Badesaison zu eröffnen auch wenn es aktuell wegen der Temperaturen nicht zum Baden einlädt. Die Wassertemperatur hat angenehme 24

LG-Bau mit imposanten Um- und Ausbau

Lukas Glück, Inhaber von LG-Bau www.lg-bau-minden.de hat sich einen Traum erfüllt. „Es ist alles so schön geworden, zum einen verdanke ich das meiner Frau, die