Rotorblätter mitsamt Aufhängung vom Windrad abgefallen

(Fotos Thomas Schäfer) Heute Morgen haben die Besitzer des Windrades in Stemmer etwas dumm aus der Wäsche geguckt. Es fehlten nicht nur die Rotorblätter des Windrades sondern gleich die ganze Aufhängung. Laut des Besitzers galt das Windrad als absolut sicher, auch bei einer Laufdauer von 22 1/2 Jahren. Es wurden regelmäßige Wartungsarbeiten durchgeführt und ist gesichert für Windgeschwindigkeiten bis zu 216 km/h (stärkster Orkan liegt bei Werten bis 194km/h). Noch bis gestern Abend war das Windrad voll funktionsfähig und es gab keine Anzeichen für Fehlfunktionen.

Jetzt wird eine Untersuchung ergeben müssen wieso es zu dem Abfallen gekommen ist.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Noch interessant

Weitere Beiträge

Wolfgang Lüftner zur Baderöffnung

Wir haben es wieder geschafft die Badesaison zu eröffnen auch wenn es aktuell wegen der Temperaturen nicht zum Baden einlädt. Die Wassertemperatur hat angenehme 24

LG-Bau mit imposanten Um- und Ausbau

Lukas Glück, Inhaber von LG-Bau www.lg-bau-minden.de hat sich einen Traum erfüllt. „Es ist alles so schön geworden, zum einen verdanke ich das meiner Frau, die