Guten Tag liebe Bürgerinnen und Bürger von Stemmer,

Das Jahr geht zu Ende. Zeit für meinen kurzen Rückblick auf das Jahr 2011!

Es klafft immer noch ein großes Finanzloch im Haushalt der Stadt Minden. Wie es aussieht bekommen wir für 2012 Hilfe von der Landesregierung NRW. Die Hilfe fällt aber leider nicht so hoch aus wie zunächst gedacht. Statt 5,9 Mio. € gibt es jetzt 3,3Mio. € und wir hoffen, dass es dabei bleibt und nicht noch weniger wird. Die drohende Überschuldung ist damit für 2012 zwar abgewendet, aber das Geld vom Land will hart erarbeitet sein. Unsere Sparbemühungen müssen noch mal erhöht werden, denn wir müssen bis 2017 einen Haushaltsausgleich schaffen. Herr Kresse wird uns wieder einem kurzen Überblick auf dem nächsten Dorfgespräch geben.

Fakt für uns in Stemmer ist, dass der Betriebskostenzuschuss von 20.000€ für das Fritz-Homann-Bad im Haushaltssicherungskonzept steht und für nächstes Jahr gesichert ist. Die Badesaison war leider nicht so gut. Beim Aquajogging gab es nur einen Kurs weil, eine Trainerin wegen des jetzt dritten Kindes aufgehört hat. Das von Firma EON geplante Blockheizkraftwerk im Gebäude des Fritz- Homann-Bades läuft. In wie weit dadurch die Energiekosten für das Bad gesunken sind werden wir sehen. Auf der Jahreshauptversammlung müssen wir darüber beraten ob das Bad in 2012 betrieben werden kann. Ich hoffe auf eine rege Teilnahme. Gebraucht werden auch dringend mehr und neue Helfer. Zum Beispiel die Eltern deren Kinder zum Schwimmen ins Bad kommen. Meldet euch! Jede Hilfe ist willkommen. Ab März ist jeden Samstag Arbeiteinsatz und wenn es auch nur für einen Samstag und nur für eine Stunde ist.

Hier noch mal meine Telefonnummer: 01522/1626157 Über diese Handynummer bin ich fast immer zu erreichen. Falls euch das zu teuer ist ruft kurz an und lasst nur 2 Mal klingeln, dann sehe ich, dass jemand versucht hat mich zu sprechen und rufe ich zurück.

Unsere Stemmer Schule ist zu den Sommerferien endgültig leer gezogen worden. Damit ist ein lange bestehender, immer wieder raus geschobener Ratsbeschluss umgesetzt worden. Das ist traurig, niemand weiß das besser als ich! Aber es ist nicht die erste Schule die geschlossen wurde und es ist ganz sicher nicht die Letzte. Leider haben unsere Pläne bezüglich des Gebäudes bis jetzt noch keinen Investor zum Kauf animieren können.

Dafür ist das Projekt der Fachhochschule Minden drittes Semester Architektur „Externer Glockenturm am Krummenhof Stemmer“, das auf dem letzten Dorfgespräch angestoßen wurde, prima gelaufen. Einen gelungenen ausführlichen Bericht gibt es auf www.stemmer-live.de zu sehen und zu lesen.

Termin „Dorfgespräch Glockenturm und Haushalt“ ist am Donnerstag, den 16.02. 2012

Der Umbau von unserem Feuerwehrgerätehaus Stemmer ist 2011 fertig geworden. Der große Einsatz an Eigenleistung nicht nur der Löschgruppe Stemmer hat das letztendlich möglich gemacht. Aber auch die Verwaltung der Stadt Minden und SBM, auf die ja meist nur geschimpft wird, haben dabei geholfen. Stemmer ist im Ortskern schöner geworden. Vielen Dank an alle Beteiligten dafür!

Dann war da noch unser erstes Dorffest nach vielen Jahren. Es hat lange gebraucht und es hat auch hier und da gehakt bei den Vorbereitungen. Aber es hat geklappt und es war ein schönes Fest, das allen Teilnehmern Freude gemacht hat. Es soll sogar wiederholt werden, es ist nur noch nicht raus in welchem Abstand.

Über den geplanten Breitbandausbau im DSL Bereich sind die Teilnehmer von der Stadt per Post auf den neuesten Stand gebracht worden.

In eigener Sache möchte ich bekannt geben, dass ich meine Homepage zum Jahresende aufgeben werde. www.stemmer-live.de berichtet hervorragend über alles Wichtige in Stemmer. Ich bekomme dort auch einen Platz für meine Infos, da brauche ich dann keine zusätzliche Seite für Stemmer mehr.

Ich möchte mich an dieser Stelle wieder ausdrücklich bedanken für die vielfältige Unterstützung meiner Arbeit als Ortsvorsteherin durch die Vereine oder einzelne Bürgerinnen und Bürger besonders im Bereich Seniorennachmittag und Volkstrauertag, aber auch für die Hilfe in Sachen, die nicht immer öffentlichen Charakter haben und somit im Verborgenen bleiben.

Wir sehen uns. Heidrun Kruse Eure Ortsvorsteherin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Noch interessant

Weitere Beiträge

Wolfgang Lüftner zur Baderöffnung

Wir haben es wieder geschafft die Badesaison zu eröffnen auch wenn es aktuell wegen der Temperaturen nicht zum Baden einlädt. Die Wassertemperatur hat angenehme 24

LG-Bau mit imposanten Um- und Ausbau

Lukas Glück, Inhaber von LG-Bau www.lg-bau-minden.de hat sich einen Traum erfüllt. „Es ist alles so schön geworden, zum einen verdanke ich das meiner Frau, die